Newsletter 2 2019 2020

Liebe Kita-Elternbeiräte und interessierte Eltern,

auch bei unserem letzten Treffen gab es viel Spannendes zu besprechen. Für Euch daher der Auszug daraus:

Kitafinanzierung
Wie funktioniert das eigentlich mit der KITA Finanzierung? Diese Frage haben wir uns gestellt und in unserer letzten Sitzung dazu einiges vom Jugendamt erfahren.
Daraus resultierte ein Exkurs über das „Must – have“ sowie die Bildungsbereiche (www.kita.nrw.de) von Kitas und deren Sachkosten. Es wurde mitgeteilt, dass Raum- und Stundenvorgaben durch den LWL vorgegeben (lwl.org/personalstundenrechner) werden.

Planung für das Kita-Jahr 2020/21
Der erste kreisweite Testlauf, bei dem alle Eltern ihre Kinder online mit dem Onlineanmeldeverfahren STEP anmelden sollten, lief in diesem Anmeldedurchgang. Das Jugendamt ist zufrieden mit dem Ergebnis. Auch bei den Eltern, Kitas und Trägern scheint es gut angekommen zu sein. Es sind in diesem Jahr rund 30% mehr Anmeldungen, aber alle Kinder werden voraussichtlich einen Kitaplatz erhalten.

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns ein Feedback über eure Zufriedenheit bezüglich der erhaltenen Plätze geben würdet, um auch diese Informationen in die Programmweiterentwicklung einfließen zu lassen. Sprecht euren Elternbeirat oder uns persönlich an!!!

plusKITA
nein, das ist keine Info über das Essensportal! PlusKitas sind Kitas, die sich auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf einstellen und diesen Kindern eine individuellere Unterstützung geben können. Für die inklusive Förderung wird eine halbe zusätzliche Stelle eingeräumt. In den vergangenen sechs Jahren gab es sechs plus- sowie weitere SprachKITAs im Kreis. In diesem Jahr sollen die Mittel neu vergeben werden. In unseren 21 Kommunen soll es 28 plusKITAs geben, die sich an den lebensweltlichen Problemlagen der Familien orientieren. Kitas bzw. Träger können sich beim Kreis als plusKITA bewerben.

Fachkräftemangel/ PiA-Ausbildung
Es fällt auf, dass die Zahlen der U3 Kinder in Kita weiter stark ansteigen. Ein weiterer Kita Ausbau läuft in mehreren Kommunen. Leider bringt der derzeitige Fach­kräftemangel jedoch viele Probleme in der Betreuung der Kinder. Deshalb wurde, um den Erzieher/-innenberuf attraktiver zu machen, die neue Ausbildungsform für Erzieherinnen (PiA= praxisintegrierte Ausbildung) als praktische, 3-jährige Ausbildung für Erzieher/-innen eingeführt, bei der eine Vergütung gezahlt wird. Zum Ausbildungsjahr 20/21 wird es in den Berufsschulen in Ibbenbüren, Rheine und Steinfurt PiA-Klassen sowie eine klassische Erzieher/-innenklasse geben.

Landeselternbeirat (LEB)
Lisa Schulz wurde in den Landeselternbeirat gewählt. Sie wird sich auf Landesebene mit den Themen, rund um Kita, auseinandersetzen. Die erste konstituierende Sitzung findet im Februar statt. Wir freuen uns, aus erster Hand, an Informationen und Themen zu kommen, die in Düsseldorf diskutiert werden.

Liebe Grüße
Sarah Dieks, Schriftführerin des JAEB Kreis Steinfurt,
Felix Laumann, 1. Vorsitzender des JAEB Kreis Steinfurt sowie Jennifer Jansen, 2. Vorsitzende des JAEB Kreis Steinfurt

Der aktuelle Newsletter steht hier zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.