Newsletter 2/2017

Newsletteraktion im Januar 2017

Im Januar 2017 sollten alle Elternbeiräte im Jugendamtsbezirk unseren Brief mit dem Anmeldeformular für den Newsletter erhalten haben. Bisher haben wir über 100 Neuanmeldungen bekommen, worüber wir uns sehr freuen. Diese Aktion werden wir jetzt zu Beginn jedes Sitzungsjahres durchführen, um auch die neu hinzugekommenen Elternvertreter über unsere Arbeit zu informieren.
Dieser – und natürlich auch alle folgenden Newsletter – dürfen und sollen sogar weiter verteilt und ausge-hängt werden. Inhaltlich werden wir uns in diesem Jahr unter anderem noch mit dem Thema „Flexible Be-treuungszeiten“ beschäftigen. (mh)

Die letzte Sitzung fand am 30.01.17 in einer KITA in Nordwalde statt.

Kitaplatzzusagen – warum dauert das so lange…?

In der letzten Zeit werden sowohl wir vom Jugendamtselternbeirat als auch die Elternbeiräte in den Kindertageseinrichtungen
vermehrt auf das Vergabeverfahren der KITA Plätze angesprochen.
Daher möchten wir Sie mit diesem Newsletter kurz über den Ablauf des Verfahrens informieren.
Im Rahmen des Zentralen Anmeldeverfahrens für die Kindertagesbetreuung erfolgte bereits im Oktober/
November 2016 durch die Eltern eine verbindliche Anmeldung für das Kindergartenjahr 2017/2018.
Zusammen mit der Anmeldung konnten die Eltern eine Wunscheinrichtung sowie bis zu zwei Alternativeinrichtungen
angeben.
Die Kindertageseinrichtungen treffen nach bestimmten Kriterien (Aufnahmekriterien werden vom Rat der
Tageseinrichtung beschlossen) die Entscheidung, welche Kinder eine Zusage für einen Platz erhalten sollen.
Diese Entscheidungen werden meistens bereits Anfang des Jahres getroffen.
Wenn Kindertageseinrichtungen schon jetzt eine Zusage für einen Platz an Eltern abgeben, erfolgt dies auf
eigene Verantwortung durch die Einrichtung.
Eine letztlich endgültige und verbindliche Zusage der Plätze können die Kindertageseinrichtungen voraussichtlich
erst im April geben. Das liegt daran, dass das Kreisjugendamt die Bedarfe bis zum 15.03. an das
Landesjugendamt melden muss. Von dort erfolgt dann die Genehmigung. Erst danach können die Einrichtungen
Ihre Personalplanung für das kommende Kindergartenjahr endgültig festlegen und somit ist erst zu
diesem Zeitpunkt eine endgültige Zusage der Plätze möglich.
Sofern Eltern keinen Platz für Ihr Kind erhalten haben, erteilt das Jugendamt Auskunft über freie Plätze in
anderen Kindertageseinrichtungen. (nb)

Unsere nächste Sitzung findet am 20.03.17 um 18:30 Uhr im Kreishaus Steinfurt statt. (jj)

Der aktuelle Newsletter steht hier zum Download bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.