2. JAEB-Sitzung 19.01.2015

 

jaeb-kopflogo
Newsletter 2/2015

Auf der Sitzung am 19.01.2015 gaben uns Frau Hauenherm und Herr Scheipers vom Kreisjugendamt Steinfurt Informationen zu den Themen „Kitafinanzierung“, „Mittagessen in den Einrichtungen“ sowie „Schließungszeiten“ auf Basis des novellierten Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) von 2014.

Mittagessen

Unter anderem wurde deutlich, dass es in vielen Einrichtungen noch Verbesserungsbedarf bei der Betreuung über die Mittagszeit gibt. Nicht überall erhalten alle Familien mit Buchungszeiten von 35 oder 45 Stunden die Möglichkeit, ihre Kinder über die Mittagszeit betreuen zu lassen. Dies soll aber nach der Novelle des KiBiz allen Kindern mit 35 und 45 Buchungsstunden ermöglicht werden. Teilweise ist die Begrenzung der Betreuungsplätze durch fehlende Räumlichkeiten oder Ausstattung begründet. Teilweise wird auch argumentiert, es würde keine ausreichende finanzielle Ausstattung für die Beschäftigung nichtpädagogischer Kräfte geben. Dazu sei angemerkt, dass jede Einrichtung eine Pauschale erhält, mit der solche Kräfte bezahlt werden sollen. Dies sind bei einer dreigruppigen Einrichtung im Jahr ca 6000€ (entspricht 500€/Monat).

Schließungszeiten

Das Jugendamt weist darauf hin, dass die Kitas in einem Ort aufgefordert sind, die Schließungszeiten so miteinander abzustimmen, dass immer eine Betreuungsmöglichkeit im Ort gegeben ist. Das gilt auch vor allem für die Ferienzeiten. Generell sollte die Zahl der Schließungstage einer Einrichtung die Zahl von 20 nicht überschreiten. Die Zahl von 30 Schließungstagen darf nicht überschritten werden.

Kitafinanzierung

Die Finanzierung der Kitas ist recht komplex und kann hier in der Kürze nicht dargelegt werden. Es sind aber Faktoren wie Gruppentypen, Anzahl der betreuten Kinder (aufgeschlüsselt nach Alter) etc. maßgeblich.

Bei der Diskussion wurde deutlich, dass auf Seiten der Elternschaft noch Informationsbedarf besteht, was die Inhalte des KiBiz und die Auslegung durch das Kreisjugendamt angeht.

Der JAEB empfiehlt daher bei Fragen, die nicht zufriedenstellend in den Kitas zu klären sind, den Kontakt zum Jugendamt zu suchen. Die fachkundigen Mitarbeiter stehen gerne für konkrete Fragestellungen zur Verfügung.

Protokolle

Natürlich werden für alle Sitzungen des JAEB Protokolle gefertigt. Im Rat werden auch Dinge besprochen, welche datenschutzrechtlich relevant sind. Daher haben wir beschlossen, die Protokolle nicht öffentlich zugänglich zu machen sondern stattdessen diesen Newsletter heraus zu geben.

Die nächste Sitzung findet am 23.02.2015 im Kreishaus in Steinfurt statt. Dabei werden unter anderem Fragen zum Anmeldeverfahren und Platzvergabe sowie die Neuregelung zur Sprachförderung erörtert.

Newsletter 2/2015 des Jugendamtselternbeirates des Jugendamtsbezirks des Kreises Steinfurt
Autor: Michael Herrmann – Webseite und Impressum auf http://www.jaeb-st.de

 

Der JAEB-Newsletter 2-2015 steht auch als PDF zum Download zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.